Christine-Koch-Gesellschaft e.V.

Das Programm: Literatur begegnen – Poesie erleben

Jahrestagung am 4. Juni 2016: Mit der Buchvorstellung „Sommer-Melodie“

 

Literarische Gesellschaft Sauerland – Christine-Koch-Gesellschaft

Frühjahr- und Sommerprogramm 2016

 

Unsere literarische Gesellschaft bringt das gewohnte Programmfaltblatt dieses Jahr in der zweiten Maiwoche heraus. Zeitgleich erscheint unsere Zeitschrift Der Edelrabe, Heft 40. Sie erläutert u. a. unsere Veranstaltungen. Inzwischen die Bitte: Die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungstage unserer Frühjahr- und Sommerprogramms vorzumerken – und auch weiterzusagen!

 

Mittwoch, 11. Mai, 19.00 Uhr, Haus des Gastes, Schmallenberg – Grafschaft

„Grafschafter Literaturabend“ 2016: Christel Hoberg-Heese liestaus ihrem neuen Werk Leute von heute im „Haus des Gastes“ des Verkehrsvereins Grafschaft – Schanze.

 

Samstag, 14. Mai, 14.30 Uhr, Stadtmauer Rüthen: Poesie auf der Stadtmauer

Pfingstsamstagsspaziergang ab Friederich-Spee-Denkmal („Hexenturm“)

Bekannte und vergessene Gedichte, vorgetragen auf der schönen Promenade der besterhaltenen Stadtmauer des Sauerlandes, mit Blick auf die blühende Landschaft.

 

Samstag, 21. Mai, 15.00 Uhr, Tannenhof, Korbach – Hillershausen (Tannenhofweg 7)

Autorinnen und Autoren der Literarischen Gesellschaft Sauerland lesen

Es ist nach drei Jahren die Wiederaufnahme des „Literaturcafés“ im Waldcafé Tannenhof bei Hillershausen (nahe Medebach) im westfälisch-waldeckschen Grenzland.

 

Samstag, 4. Juni, Die Jahrestagung 2016 mit der Buchvorstellung „Sommer-Melodie“

14.00 Uhr, Schieferbergbaumuseum, Schmallenberg – Holthausen

14.00 Uhr: Unsere Mitgliederversammlung, zu der auch Gäste willkommen sind, im Westfälischen Schieferbergbaumuseum Holthausen. 15.30 Uhr: Museumsleiterin Dr. Andrea Brockmann führt durch die Museumsabteilung „Südwestfälische Galerie“ zeitgenössischer Kunst.

17.00 Uhr, Landhotel Gasthof Schütte, im nahen Schmallenberg – Oberkirchen

17.00 Uhr: Lesung „Sommer-Melodie. Poesie einer deutschen Literaturregion“. Anthologie 2016 der Literarischen Gesellschaft Sauerland. Lyrik und Kurzprosa von 30 Autorinnen und Autoren aus dem Sauerland und seinen Nachbargebieten.

 

Sonntag, 10. Juli, 15.00 Uhr, Schäferkämper Wassermühle, Erwitte – Bad Westernkotten

Mühlenpoesie und Wandel auf dem Lande – Literarischer Streifzug durch die Mühlen- und Dorflandschaft früher und heute. Die Lesung unserer Gesellschaft und der Heimatfreunde Bad Westernkotten erfreut sich seit 2013 stets zunehmender Beliebtheit. Bei gutem Wetter im Mühlenhof.

 

Samstag, 4. Juni, Die Jahrestagung 2016 mit der Buchvorstellung „Sommer-Melodie“

14.00 Uhr, Schieferbergbaumuseum, Schmallenberg – Holthausen

14.00 Uhr: Unsere Mitgliederversammlung, zu der auch Gäste willkommen sind, im Westfälischen Schieferbergbaumuseum Holthausen. 15.30 Uhr: Museumsleiterin Dr. Andrea Brockmann führt durch die Museumsabteilung „Südwestfälische Galerie“ zeitgenössischer Kunst.

17.00 Uhr, Landhotel Gasthof Schütte, im nahen Schmallenberg – Oberkirchen

17.00 Uhr: Lesung „Sommer-Melodie. Poesie einer deutschen Literaturregion“. Anthologie 2016 der Literarischen Gesellschaft Sauerland. Lyrik und Kurzprosa von 30 Autorinnen und Autoren aus dem Sauerland und seinen Nachbargebieten.

 

Freitag, 19. August, 19.00 Uhr, Sparkasse (Clemens-August-Str. 14-16), Arnsberg

Autorinnen des Forums Junge Poesie im Literaturdialog mit Schriftsteller(inne)n

Forum Junge Poesie heißt der Kreis junger Autorinnen der Literarischen Gesellschaft Sauerland. Einmal jährlich lesen einige abwechselnd mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern beim „Literaturdialog der Generationen“. Diese öffentliche Bestandaufnahme kreativer Textgestaltung in Sauerland und Soester Börde findet (wie auch 2015) in Arnsberg statt; als Reverenz an die starke Repräsentanz Arnsberger Autorinnen im Forum Junge Poesie.

 

 

Bäume – Von Dichterinnen und Dichtern betrachtet

 

Samstag, 3. September, 14.30 Uhr, Hotel Deimann, Schmallenberg – Winkhausen

Bäume – Von Dichterinnen und Dichtern betrachtet

Beginn beim Nachmittagskaffee. Dann Rezitation aus dem Kanon der Baum- und Waldpoesie. Von Marie-Luise Kaschnitz, Hermann Hesse, Theodor Fontane, Annette von Droste-Hülshoff, Heinrich Heine, Johann Wolfgang Goethe u. a.; auch Literatur aus der Region, von Carola Matthiesen, Wilhelm Gössmann. Vortrag: Johann J. Claßen und Monika Schreckenberg. Bei gutem Wetter: auf einem Spaziergang durch den Hotelpark zur Waldhütte des Hotels.