Christine-Koch-Gesellschaft e.V.

“Literaturhaus Sauerland”

Literaturhaus

In der Kulturregion Sauerland in Südwestfalen hat sich in den letzten Jahren die Vielfalt der literarischen Veranstaltungen und Angebote weiterentwickelt. Besonders die gezielte Förderung heimischer Autorinnen und Autoren soll zu prägender Profilierung der Literaturschaffenden und des Literaturbetriebes in der Region führen. Es gibt viele Menschen, die sich für die Literaturförderung in der Region in den verschiedensten Zusammenhängen einsetzen. Es fehlt aber an einem regionalen Zentrum zur Bündelung der Aktivitäten. Ziel ist die institutionell begleitete Literaturförderung und Literaturpflege (zumal in Bibliotheken, Archiven) in der Region und deren Zusammenführung in einem Literaturzentrum für das Sauerland.

Dieses „Literaturhaus Sauerland“ soll in einem strukturierten Verfahren verschiedene Träger (Büchereien, literarische Gesellschaften, Schulen, Volkshochschulen, Autorenkreise, Kunstvereine …) und Angebote miteinander vernetzen und im Ergebnis eine dauerhafte Institution zur Förderung der Literatur im südwestfälischen Sauerland werden; das Spektrum der Angebote soll dabei von Symposien über Autorenlesungen und Begegnungen bis hin zu Tagungen zur Projektentwicklung reichen.

Begonnen werden sollte nach unserer Vorstellung bis 2017 mit der Zusammenführung des Sauerland-Literaturarchivs und des Sauerländer Mundartarchivs an dessen Standort, dem “Stertschultenhof” in Eslohe – Cobbenrode, dort in der Folge ein Koordinierungsbüro für Literatur eingerichtet werden und das Ambiente des historischen Fachwerkgebäudes auch Veranstaltungen dienen.